Privater Raumfrachter "Dragon" an ISS angedockt. Mit dem privaten Raumfrachter "Dragon" hat erstmals eine bereits benutzte Raumkapsel an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Zwei Astronauten der US-Raumfahrtbehörde NASA, Jack Fischer und Peggy Whitson, fingen den "Dragon" am Montag mithilfe des Roboterarms der ISS ein und befestigten ihn an der Raumstation, wie die NASA mitteilte.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 05. Juni 2017 (17:02)
APA/dpa
Dragon flog am Samstag in den Himmel

Die Kapsel war am Samstag vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida an Bord einer Falcon-9-Rakete gestartet. Der Transporter der Betreiberfirma SpaceX bringt rund 2.700 Kilo Nachschub für die ISS-Besatzung und Ausrüstung für mehrere wissenschaftliche Experimente mit. Es ist der 11. Transportflug von SpaceX für die US-Raumfahrtbehörde NASA.