65-Jähriger stürzte sieben Meter in Brunnenschacht. Ein 65-Jähriger ist am Samstag in Leonding (Bezirk Linz-Land) rund sieben Meter tief in einen Brunnenschacht gestürzt. Sein Sohn, der den Unfall beobachtet hatte, alarmierte die Rettungskräfte. Der Verletzte war laut Einsatzkräften ansprechbar. Er wurde von der Feuerwehr geborgen und mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 08. Februar 2020 (15:27)
Der Oberösterreicher wurde verletzt
APA (FOTOKERSCHI)

Zu dem Absturz kam es um 12.15 Uhr, als der Oberösterreicher nach Arbeiten in seinem Schacht aufsteigen wollte. Die Ursache des Unfalls war vorerst nicht bekannt.