Mehrere verletzte Schüler bei Busunfall im Innviertel. In Hochburg-Ach (Bezirk Braunau) ist Mittwochfrüh ein mit Schülern im Alter von 14 bis 19 Jahren besetzter Linienbus des Oö. Verkehrsverbunds (OÖVV) verunglückt.

Von APA / NÖN.at. Update am 07. April 2021 (17:00)
APA

Sieben Jugendliche wurden laut OÖVV leicht verletzt. Der Regionalbus der Linie 885 war kurz vor 7.00 Uhr bei winterlichen Fahrverhältnissen von der Straße abgekommen und umgekippt.

Zum Unfallzeitpunkt waren 16 Fahrgäste im Bus, sieben Schüler wurden leicht verletzt. Das Rote Kreuz versorgte sie an Ort und Stelle, dann wurden sie ebenso wie der Buslenker ins Krankenhaus Braunau eingeliefert, hieß es bei der Polizei. Am Vormittag wurde der Bus mit Kränen aus dem verschneiten Straßengraben geborgen.