Motorradfahrer mit 238 km/h gemessen. Die oberösterreichische Polizei hat einen 25-jährigen Motorradfahrer aus dem Bezirk Braunau am Inn mit Tempo 238 Freitagnachmittag auf einen Straßenstück in Pöndorf im Bezirk Vöcklabruck per Radar gemessen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 28. April 2018 (10:27)
APA (Webpic)
Der Lenker stellte sich der Polizei

Die Geschwindigkeit war so hoch, dass eine Anhaltung nicht möglich war. Der Lenker fuhr allerdings zu den Beamten zurück und stellte sich. Er wurde angezeigt.