Mik: Solo-Premiere mit neuem Album. Vier Jahre nach dem Abschied mit Zeronic meldet sich der Südburgenländer Mik Tanczos mit „New Room“ zurück. Beim Live-Konzert wird er von einer Allstar-Truppe unterstützt.

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 07. Juni 2017 (10:57)
MIK
Albumcover

Ein „gewisser Respekt“ ist auch dabei, wenn Mik Tanczos heute, Mittwoch, sein Album erstmals live präsentiert; vor allem aber viel (Spiel-)Freude, die sich im Wiener B72 (Start: 20.30 Uhr, Eintritt frei!) von der Bühne aus verbreiten wird.

Das Abschiedskonzert der legendären Zeronic im Radiokulturhaus liegt mittlerweile vier Jahre zurück. Jetzt legt Mik sein Solo-Debüt hin – mit einem starken, persönlichen Album zwischen Pop, Rock ... und eigentlich sind keine Schubladen nötig: „Musikalisch erscheint es mir intensiver, dringlicher“, verrät Tanczos im BVZ-Gespräch, „es gehört aber auch Mut dazu, alleine und als Ich-Erzähler seine Geschichten zu präsentieren.“ Ganz alleine ist Mik aber nicht: Beim Live-Auftritt unterstützen ihn klingende Namen wie Georg Prenner, Sebastian Stiedl, Rainer Kossits und Julia Prötsch.

Tour und zweites Album in Planung

Als Frontmann ist es für Mik Tanczos der „Neustart nach langer Zeit“. Der Musikszene ist er aber immer treu geblieben. Neben der Produktion verschiedenster Projekte und der Zusammenarbeit mit anderen Künstlern will er sich jetzt verstärkt der eigenen Karriere widmen. Und die ist top angelaufen: Die erste Single „A Sign of Peace“ ist schon in den Charts vertreten, weitere werden folgen.

MIK
Joe Schröcker

„Die Kugel wurde jetzt einmal ins Rollen gebracht.“ Als nächstes folgt eine Tour im Herbst – und dann so bald wie möglich ein zweites Solo-Album. „Ich will meinen Output im Vergleich zu den vergangenen Jahren noch verstärken. Ganz einfach auch, weil ich gemerkt habe, dass mir allein schon das Singen gefehlt hat“, sagt Mik Tanczos.

Nachzuhören ist das auf dem Album „New Room“ – großer Pop ohne Angst vor großen Gesten, aber auch mit Platz für stille Momente. Das Album ist bereits auf allen gängigen Plattformen und im Handel erhältlich.