Wirtschaftskammer warnt vor „Austria Domain Hosting“. Derzeit erhalten zahlreiche Unternehmer aus dem Burgenland per Email vermeintliche Rechnungen der „Austria Domain Hosting“. Zu zahlen sind 186,90 Euro für eine nie bestellte Registrierung einer Domain. In Wirklichkeit handelt es sich laut Wirtschaftskammer Burgenland um einen Betrugsversuch.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 23. Februar 2017 (15:56)
Bilderbox.com
Symbolbild

Burgenländische Unternehmen bekommen derzeit unter der Aufmachung von „Austria Domain Hosting“ eine Rechnung 2017/2018 per E-Mail übermittelt. Es wird eine Domain-Registrierung in der Höhe von 186,90 Euro in Rechnung gestellt.

Die Wirtschaftskammer warnte aber am Donnerstag in einer Aussendung: "Achtung! Dahinter steckt ein Betrugsversuch. Die Rechnungen werden per E-Mail versandt und sind alle gleich gestaltet. Die Absenderadresse lautet info@austriadomainhost.com. Als Ansprechpartnerin wird Julia Fischer angegeben. Alle Rechnungen verfügen meist über die gleiche Rechnungsnummer. Die Empfänger werden zur Einzahlung auf ein spanisches Konto innerhalb von 14 Tagen aufgefordert."

Die Kammer empfiehlt, auf das E-Mail nicht zu reagieren und auf keinen Fall eine Zahlung zu tätigen.