Regionaler Drogenring in Tirol ausgehoben. Im Tiroler Außerfern ist ein regionaler Drogenring ausgehoben worden, dem laut ersten Ermittlungen nicht weniger als 35 Männer und Frauen zwischen 17 und 36 Jahren angehörten. Nach Angaben der Polizei in Grän versorgten drei Personen dabei die übrigen seit Anfang 2014 mit Marihuana, Haschisch und Amphetaminen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 14. August 2016 (09:17)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Suchtmittel wurden größtenteils in Deutschland erworben
APA (Hochmuth)

Die Beschuldigten stammen vorwiegend aus Österreich und Deutschland. Die Suchtmittel wurden größtenteils in Deutschland erworben. Ein geringer Teil konnte bei mehreren Hausdurchsuchungen sichergestellt werden. Die Beteiligten wurden nach umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.