Görgl zog Schlussstrich unter ihre Karriere. Die Steirerin Elisabeth Görgl hat am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien ihren Rücktritt vom alpinen Skirennsport erklärt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 12. Juni 2017 (11:13)
APA
Görgl hat ab sofort mehr Zeit für andere Tätigkeiten

Die 36-Jährige hatte sich 2011 in Garmisch-Partenkirchen in Abfahrt und Super-G zur Doppel-Weltmeisterin gekürt, 2010 in Vancouver hatte sie Olympia-Bronze in Abfahrt und Riesentorlauf geholt. Görgl feierte in 378 von ihr bestrittenen Weltcuprennen sieben Siege.

"Ich werde somit mit dem heutigen Tag meine Karriere als Skirennläuferin beenden", sagte Görgl. Mit ihrem letzten Erfolg am 21. Dezember 2014 in Val d'Isere wurde die jüngere Schwester des 2012 zurückgetretenen Stephan Görgl mit 33 Jahren und 304 Tagen zur ältesten Weltcupsiegerin. Diesen Rekord hält die "Sportlerin des Jahres 2011" und Tochter der zweifachen Olympia-Medaillengewinnerin Traudl Hecher auch noch aktuell.