Autofahrer biss Polizisten in den Unterarm. Ein Autofahrer hat bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochabend im Festspielbezirk in der Stadt Salzburg einem Polizisten mehrmals in den Unterarm gebissen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 24. August 2017 (09:39)
APA (Symbolbild)
Verkehrskontrolle hatte unvorhergesehene Folgen

Der Beamte wurde verletzt, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag gegenüber der APA erklärte. Der Lenker, ein 32-jähriger Österreicher, wurde festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Der Mann, der in der Stadt Salzburg wohnt, war um 18.40 Uhr von der Polizei im Bereich Herbert-von-Karajan-Platz angehalten worden. Er hatte keinen Führerschein dabei, konnte den Ausweis aber in der Nähe holen. Als er wieder zum Kontrollpunkt zurückgekehrt war, eskalierte die Amtshandlung.

Der 32-Jährige verpasste einem Polizisten eine Ohrfeige und biss ihm während der Festnahme in den Unterarm. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde das Fahrzeug eines Unbeteiligten beschädigt. Der Österreicher wird wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.