Nova Rock 2020 wegen Coronakrise abgesagt.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 06. April 2020 (12:49)
Wolfgang Millendorfer

Veranstalter Ewald Tatar und sein Team schrieben in einer Presseaussendung: „Schwierige Zeiten erfordern leider auch schwierige Entscheidungen. Wie soeben von Bundeskanzler Kurz in der aktuellen Pressekonferenz über die weiteren Maßnahmen nach Ostern mitgeteilt wurde, werden bis Ende Juni keine Konzerte und Festivals gestattet sein.

Das bedeutet, dass das Nova Rock Festival 2020 aufgrund der tragischen Covid19 Pandemie nicht stattfinden darf und somit abgesagt ist. Wir stehen als Veranstalter selbstverständlich zu 100 Prozent hinter diesem Entschluss der Regierung obwohl wir uns diese Entscheidung schon deutlich früher gewünscht hätten.

Es ist natürlich sehr schade, da wir mitten in den Vorbereitungen steckten, um das Nova Rock Festival 2020 wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für euch zu machen, doch es handelt sich hier um eine Situation, die wir aufgrund der bestehenden Lage natürlich verstehen und vollends mittragen. Gesundheit geht vor!

Bitte bedenkt, dass sämtliche Maßnahmen, die nun getroffen werden müssen, für alle Beteiligten komplett neu sind.  Gebt uns bitte nun Zeit, um hier einmal alles zu ordnen und euch so schnell wie möglich mit weiteren Informationen zu versorgen.“