Erstellt am 28. Dezember 2016, 11:57

von APA Red

Shiffrin führt nach dem ersten Durchgang. Mikaela Shiffrin ist auf dem besten Weg zum Doppelsieg am Semmering.

Die US-Amerikanerin auf Bestzeit-Kurs  |  APA (Expa/Pucher)

Die US-Amerikanerin fuhr nach ihrem Ski-Weltcup-Premierensieg im Riesentorlauf am Dienstag auch am Mittwoch im ersten Durchgang des zweiten Bewerbs in Niederösterreich Bestzeit. Der Vorsprung auf die Deutsche Viktoria Rebensburg (+0,08) und die französische Disziplinwertungs-Führende Tessa Worley (0,10) ist aber nur sehr gering.

Stephanie Brunner hat als beste Österreicherin als Fünfte (0,60) die Podestplätze noch in Sichtweite, Ricarda Haaser konnte bei schwierigen Bedingungen mit Schneefall und wechselnden Windbedingungen mit Rang neun (0,88) aufzeigen. Michaela Kirchgasser ist Halbzeit-17. (1,41). Anna Veith schaffte bei ihrem zweiten Antreten nach ihrem Comeback die Qualifikation für den zweiten Durchgang, der um 13.30 Uhr beginnt. Als 25. hat Veith 1,95 Sekunden Rückstand auf Shiffrin. Der 27. Katharina Truppe fehlen 2,04 Sekunden.