Sieg von Stefan Eder im Magna Racino. Springreiter Stefan Eder hat am Freitag auch das zweite Weltranglisten-Springen im Rahmen des internationalen Vier-Sterne-Turniers im Magna Racino bei Ebreichsdorf gewonnen.

Von Redaktion APA. Erstellt am 06. Juni 2014 (20:54)
NOEN, Herbert P. Oczeret (APA)
Im Sattel seines Neuzugangs Lualdi erreichte der erneut fehlerfreie Oberösterreicher in einem Zweiphasen-Springen (1,50 m) die Bestzeit und siegte vier Zehntelsekunden vor dem Australier James Paterson Robinson.

Den dritten Bewerb (1,55 m) gewann abends der Deutsche Marc Bettinger, der Oberösterreicher Roland Englbrecht landete mit Poorboy an der vierten Stelle.
 


Ergebnisse internationales Springreitturnier im Magna Racino (CSI 4*) vom Freitag:


Platin Tour (1,50 m/24.000 Euro): 1. Stefan Eder (AUT) Lualdi 0/37,25 - 2. James Paterson Robinson (AUS) Vincente 0/37,65 - 3. Marie Etter-Pellegrin (SUI) Chase Manhatten 0/39,16. Weiter: 5. Alice Janout (AUT) Wodka Lime 0/41,84

Diamond Tour (1,55 m/24.000 Euro): 1. Marc Bettinger (GER) Bacardi 0/35,95. Weiter: 4. Roland Englbrecht (AUT) Poorboy 0/39,34, alle im Stechen. Aufgegeben u.a. Eder mit Chilli van Dijk.