Österreich fährt mit 14 Damen und 13 Herren zur WM. Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat am Mittwoch 27 Aktive - 14 Damen und 13 Herren - für die am Montag (6. Februar) beginnenden alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz nominiert.

Von APA Red. Erstellt am 01. Februar 2017 (10:58)
APA (AFP)
Die genesene Anna Veith führt das ÖSV-Damen-Team in die WM

Das Kontingent mit 24 Athleten plus die drei Titelverteidiger Anna Veith (Super-G, Riesentorlauf), Marcel Hirscher (Alpine Kombination) und Hannes Reichelt (Super-G) wurde voll ausgeschöpft.

Prominenteste Abwesende sind die Routiniers Klaus Kröll und Elisabeth Görgl, diese Entscheidungen kommen aber nicht überraschend. Mit dabei sind mit Stephanie Brunner, Katharina Gallhuber aus Göstling, Ricarda Haaser, Mirjam Puchner, Christine Scheyer, Rosina Schneeberger, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler, Katharina Truppe, Stephanie Venier sowie Frederic Berthold, Manuel Feller, Christian Hirschbühl, Vincent Kriechmayr, Roland Leitinger und Marco Schwarz zahlreiche Aktive, die in ihrer Karriere noch keinen WM-Bewerb bestritten haben.

Nicht dabei ist der Mitterbacher Marc Digruber.