Chiara Hölzl feiert zweiten Weltcupsieg. Der ÖSV-Skispringerin Chiara Hölzl ist am Samstag in Rasnov (Rumänien) ein Doppelschlag gelungen. Die Salzburgerin feierte mit 1,9 Punkten Vorsprung auf die Deutsche Katharina Althaus ihren zweiten Weltcupsieg und übernahm einen Punkt vor der Vorarlbergerin Eva Pinkelnig auch die Gesamtführung. Die dreifache Saisonsiegerin Pinkelnig wurde Tages-Dritte (+6,8).

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. Januar 2020 (15:03)
Chiara Hölzl sprang am weitesten
APA

Die bisherige Spitzenreiterin, die Weltmeisterin Maren Lundby aus Norwegen, ist nach dem fünften Tagesrang mit 15 Zählern Rückstand Gesamt-Dritte. Hölzl sorgte für den bereits sechsten ÖSV-Einzel-Weltcupsieg bei den Damen in Serie. Die nächste Chance bekommen die Österreicherinnen am Sonntag.