ÖSV-Equipe zum Auftakt des Sommer-GP Team-Fünfte. Österreichs Skispringer sind am Freitag in Wisla mit einem fünften Rang im Teambewerb in den diesjährigen Sommer-Grand-Prix gestartet. Das Quartett Daniel Huber, Gregor Schlierenzauer, Florian Altenburger und Andreas Kofler verpasste das Podest um 16,1 Punkte. Der Sieg ging an den stark besetzten Gastgeber Polen vor Norwegen und Deutschland.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 14. Juli 2017 (22:48)
Schlierenzauer war einer der vier ÖSV-Adler
APA

Die ÖSV-Equipe muss zum Auftakt der bis zum 3. Oktober dauernden, sieben Stationen und zwölf Konkurrenzen umfassenden Serie ohne Doppel-Weltmeister Stefan Kraft auskommen. Der Gesamt-Weltcupsieger wird ebenso wie auch Michael Hayböck erst später einsteigen.