Max Kühner starker Weltcup-Zweiter in Coruna. Ganz starkes Resultat für den Österreicher Max Kühner beim Weltcup der Springreiter in Coruna: Kühner musste sich auf Chardonnay am Sonntag nur der australischen Siegerin Edwina Tops-Alexander beugen. Letztere absolvierte den Stechparcours in fehlerfreien 40,08 Sekunden, Kühner benötigte 42,33. Rang drei ging an den Spanier Manuel Fernandez Saro auf Cuidam (0/43,89).

Von Redaktion, APA. Erstellt am 10. Dezember 2017 (21:05)
Tolles Ergebnis für Max Kühner
APA

Kühner darf sich für diesen Topplatz über ein Preisgeld von 66.000 Euro freuen, die Siegerin kassierte 108.900. Er möchte sich wie schon in diesem Jahr auch 2018 für das Weltcup-Finale am 10. April in Paris qualifizieren. Kühner und Christian Rhomberg werden vom heimischen Verband alternierend zu den Westeuropa-Stationen des Weltcups geschickt.