38-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Amstetten betrunken auf A 1

Aktualisiert am 22. Januar 2022 | 10:15
Lesezeit: 2 Min
Alkolenker Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock, frank60
Ein 38-jähriger Tscheche aus dem Bezirk Amstetten fuhr in der Nacht auf Samstag gegen 23 Uhr schwer alkoholisiert mit seinem Pkw auf der Steyrer Straße B309 Richtung Steyr. Ein Zeuge sah, wie er plötzlich mitten auf der Fahrbahn wendete und dann in unsicherer Fahrweise auf die A1 Richtung Linz auffuhr. Er fuhr ihm nach, warnte mit der Warnblinkanlage andere Verkehrsteilnehmer vor dem Betrunkenen.
Werbung

Der Alkolenker fuhr über die gesamte Fahrbahnbreite der A1 und in stark variierenden Geschwindigkeiten in Richtung Salzburg. Der Zeuge und weitere Verkehrsteilnehmer sicherten die Fahrt des 38-Jährigen ab. Es bildete sich rasch eine Kolonne. Kurz vor dem Knoten Linz konnte die Polizei den 38-jährigen Tschechen mit Blaulicht und Folgetonhorn aus dem Verkehr ziehen und auf die Autobahnraststation lotsen. Der Alkotest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Sein Führerschein war abgelaufen und wurde ihm abgenommen. Der Mann wird angezeigt.