ÖOC entsendet 105 Athleten zu Winterspielen. Österreichs Aufgebot für die Olympischen Winterspiele von 9. bis 25. Februar in Pyeongchang (Südkorea) wird 105 Athleten stark sein, 40 davon sind Frauen, 65 Männer.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 22. Januar 2018 (13:17)
ÖOC-Präsident Stoss gab Aufgebot bekannt
APA

Dazu kommen 181 Betreuer und Betreuerinnen sowie zwei Ersatzleute im Bob. Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier am 9. Februar ist Alpinskiläuferin Anna Veith, die vor vier Jahren in Sotschi die Goldmedaille im Super-G gewonnen hatte.

Namentlich sind noch nicht alle Athleten bekannt, dies betrifft sechs alpine Skirennläufer (5 Damen und 1 Herr) sowie einen Nordischen Kombinierer. Es werden noch die Weltcuprennen in dieser Woche abgewartet, internationaler Nennschluss ist erst der kommende Sonntag. Dies gab das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) am Montag in Wien bekannt. Österreich wird im Biathlon, Bob, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Langlauf, Nordischer Kombination, Rodeln, Skeleton, Ski Alpin, Ski Cross, Ski Freestyle, Skispringen und Snowboard vertreten sein.

Die Athleten fassen in den kommenden zwei Tagen in Wien ihre Olympia-Bekleidung aus. Am Mittwoch erfolgt die Verabschiedung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg sowie am Abend die "Lotterien Farewell-Feier" in der Aula der Wissenschaften.