Djokovic in Wimbledon nach kurzem Arbeitstag weiter. Der als Nummer zwei gesetzte Novak Djokovic ist am Dienstag nach einem kurzen Arbeitstag in Wimbledon in die zweite Runde eingezogen. Der dreifache Champion setzte sich zum Auftakt des Tennis-Grand-Slam-Turniers in London gegen den Slowaken Martin Klizan durch, der beim Stand von 3:6,0:2 aus seiner Sicht wegen einer Unterschenkelverletzung aufgab.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 04. Juli 2017 (17:09)
APA/sda
Lockere Runde für den Serben

Djokovic zählte erstmals auf die Unterstützung von Mario Ancic. Der Kroate saß in der Box des Serben neben Andre Agassi. Nächster Gegner von Djokovic ist der Tscheche Adam Pavlasek.