Kyrgios und Dimitrow im Cincinnati-Finale. Der Australier Nick Kyrgios und der Bulgare Grigor Dimitrow bestreiten am Sonntag das Herren-Finale beim Tennisturnier in Cincinnati. Kyrgios gewann am Samstag (Ortszeit) im zweiten Halbfinale 7:6(3),7:6(4) gegen David Ferrer. Der Spanier hatte zuvor den Österreicher Dominic Thiem im Viertelfinale aus dem Bewerb geworfen. Dimitrow und Kyrgios spielen erstmals um einen Masters-Titel.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 20. August 2017 (10:12)
APA/dpa/ag.
Nick Kyrgios kämpft um seinen ersten Masters-Titel

Bei den Damen stehen einander die Rumänin Simona Halep und die Spanierin Garbine Muguruza im Endspiel gegenüber. Für Halep geht es nach dem 6:2,6:1 über die Amerikanerin Sloane Stephens noch um mehr als den Turniersieg. Die French-Open-Finalistin kann mit einem Erfolg über Wimbledonsiegerin Muguruza in der neuen Woche die Tschechin Karolina Pliskova als Weltranglisten-Erste ablösen. Muguruza gewann im Halbfinale 6:3,6:2 gegen die letztjährige US-Open-Finalistin Pliskova.

Ebenfalls in Cincinnati haben Martina Hingis/Chan Yung-Jan ihren sechsten gemeinsamen Turniersieg im Doppel geholt. Das schweizerisch-taiwanesische Duo, das erst seit einem halben Jahr zusammen antritt, setzte sich im Finale der zweithöchsten Turnierkategorie gegen die ungesetzten Hsieh Su-Wei/Monica Niculescu mit 6:4,4:6,10:7 durch. Für die 36-jährige Hingis war es der 61. Titel im Doppel. Dazu kommen 43 im Einzel und sechs im Mixed.