Marach als dritter Österreicher Grand-Slam-Doppelsieger. Oliver Marach hat als dritter Österreicher nach Julian Knowle (US Open 2007) und Jürgen Melzer (Wimbledon 2010 und US Open 2011) einen Grand-Slam-Titel im Herren-Doppel gewonnen. Gemeinsam mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic besiegte der 37-jährige Steirer das kolumbianische Duo Juan Sebastian Cabal/Robert Farah nach 1:34 Stunden mit 6:4,6:4.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 27. Januar 2018 (15:00)
Marach/Pavic legten eine beeindruckende Serie hin
APA (AFP)

Marach/Pavic haben damit in diesem Jahr schon eine sensationelle Serie hingelegt. Nach dem Titel in Doha und Auckland haben sie nun auch ihren ersten Major-Titel und das 14. Match en suite gewonnen. Die Wimbledon-Finalisten des Vorjahres haben im zweiten Anlauf damit auch auf höchstem Level erstmals zugeschlagen und das Saisonziel "Masters" im November schon fast in der Tasche.