Swiatek deklassiert Pliskova im Rom-Finale mit 6:0,6:0

Erstellt am 16. Mai 2021 | 16:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Iga Swiatek mit dem Lohn für ihre Kurzarbeit.
Foto: APA/dpa
Die Polin Iga Swiatek scheint rechtzeitig vor Beginn der Tennis-French-Open in bestechende Form gekommen zu sein.
Werbung

Die Paris-Titelverteidigerin fegte am Sonntag im Finale des 1000er-Turniers von Rom als Nummer 15 die Tschechin Karolina Pliskova (9) 6:0,6:0 vom Court. Im ersten Satz gab Swiatek nur vier Punkte ab, insgesamt in einer Spielzeit von 46 Minuten lediglich 13. Es ist Swiateks erster Titel auf diesem Niveau, die French Open beginnen in zwei Wochen.