Zwei Schwerverletzte nach Paragleiter-Kollision. Beim Zusammenstoß ihrer Paragleiter sind am Sonntag in Kössen (Bezirk Kitzbühel) eine 19-jährige Frau und ein 49-jähriger Mann schwer verletzt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 04. August 2019 (18:21)
APA
Die Schwerverletzten wurden mit Hubschraubern ins Spital gebracht

Durch die Kollision rund 50 Meter über dem Boden verhängten sich die Flugschirme, klappten zusammen und stürzten ab, teilte die Landespolizeidirektion Tirol mit. Die beiden Deutschen wurden mit Notarzthubschraubern in Spitäler geflogen.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr nordwestlich der Bergstation Seilbahn Unterberg. Der Aufprall östlich der Talstation wurde noch etwas abgefangen, weil die Frau noch den Rettungsschirm ziehen konnte. Nach der Erstversorgung von Ersthelfern, der Bergrettung Kössen und einem Notarztteam wurden sie in die Krankenhäuser St. Johann in Tirol bzw. Kufstein geflogen. Die Unfallursache ist unklar.