Am 26. September startet die "Wiener Wiesn". Es dauert zwar noch bis die "Wiener Wiesn" im Herbst startet, doch am Donnerstag gab es einen Vorgeschmack auf das Event: Die Veranstalter präsentierten erste Details zum Programm.

Von APA Red. Erstellt am 04. April 2019 (12:30)
APA (Archiv)
Auch heuer gibt es wieder eine "Wiener Wiesn"

Insgesamt werden 2.000 Musiker auftreten und 700 Stunden Live-Unterhaltung geboten. Neu ist heuer die "Wiesn-Fete", wo DJs für "Mallorca-Party-Feeling" sorgen sollen, hieß es. Tagsüber ist der Eintritt zur Wiesn frei.

Die neunte Ausgabe der "Wiener Wiesn" findet heuer von 26. September bis 13. Oktober auf der Kaiserwiese im Prater statt. Auf dem Areal sind drei Festzelte und fünf Almen mit Schanigärten geplant. Im Vorjahr wurde mit 400.000 Besuchern ein Rekord erzielt, den man heuer halten oder "vielleicht sogar verbessern" wolle, wie Wiesn-Chef Christian Feldhofer in einem Pressegespräch ankündigte.

Was das Programm betrifft, so wurden heute bekannte Größen der Volksmusik- und Schlagerszene angekündigt: Dazu zählen Roberto Blanco, Stefan Mross, Nino de Angelo, Jazz Gitti, Marc Pircher oder Andy Borg. Neu ist die "Wiesn-Fete", die am 2. und am 9. Oktober steigt. Dabei werden u.a. Almklausi und FJ Maxx & Junior für Stimmung sorgen. Zusätzlich gibt es spezielle Events wie "Rock-die-Wiesn", "Kabarett-Wiesn", "Big-Bottle-Party" - damit sind Weinflaschen gemeint - oder Seniorentage, die sich in der Vergangenheit bewährt haben.

Der Eintritt zur "Wiener Wiesn" ist tagsüber frei - so können Besucher den Auftritten bekannter Schlagergröße auch gratis lauschen. Karten für die Abendevents von Mittwoch bis Samstag und die Themenveranstaltungen gibt es ab 15 Euro (abhängig von der Veranstaltung). In den Eintrittspreis ist ein Sitzplatz an einem Tisch inkludiert. Es ist bereits möglich, Tickets zu kaufen und Tische in den Festzelten zu reservieren.