Westausfahrt im Zentrum des Wiener Baustellensommers. Mit dem bevorstehenden Ferienbeginn steht auch der Baustellensommer in Wien vor der Tür.

Von APA Red. Erstellt am 20. Juni 2018 (14:13)
APA (dpa/Symbolbild)
Einige Großbaustellen kommen auf Wiener und Pendler zu

Das größte Vorhaben betrifft die Sanierung der Westausfahrt: "Das große Baustellenhighlight in diesem Jahr wird die Hadikgasse sein", sagte Baustellenkoordinator Peter Lenz bei der Präsentation der heurigen Straßensanierungsprojekte am Mittwoch.

Wegen der starken Verkehrsbelastung sei eine umfassende Sanierung der Westausfahrt nötig, sagte Thomas Keller, stellvertretender Dienststellenleiter der MA 28 (Straßenbau). In diesem Sommer wird die Fahrbahn der Hadikgasse im Abschnitt Schloßallee bis Kennedybrücke teilweise erneuert. Dafür wird sie ab 3. Juli bis 2. September in diesem Bereich gesperrt und eine zweistreifige Umleitung über die Penzinger Straße eingerichtet.

Auch die Straßenentwässerung wird modernisiert, denn aufgrund des "Sägezahnprofils" der bestehenden Entwässerung komme es immer wieder zu Erschütterungen und Lärmbelästigungen, wenn Lkw diesen Abschnitt befahren, erläuterte Keller. Die Kosten für das Bauvorhaben betragen 1,8 Millionen Euro.

Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder am Gürtel gearbeitet. Nachdem im Vorjahr der Innere Gürtel instand gesetzt wurde, wird dieses Jahr von 3. Juli bis 31. August die Fahrbahn des Äußeren Gürtels saniert. In den Baustellenbereichen werden immer mindestens zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, hieß es.

Bereits abgeschlossen wurden die Bauarbeiten am Ring. Denn aufgrund der mit 1. Juli beginnenden EU-Ratspräsidentschaft wurden die Baustellen im Stadtzentrum auf das Frühjahr vorverlegt, erklärte Lenz. Im Norden Wiens gibt es in den Sommermonaten ebenfalls wenige Baustellen, da auch dort mit dem Austria Center Vienna die Ratspräsidentschaft präsent sein wird. Lediglich Am Spitz in Floridsdorf werden umfassende Gleisbauarbeiten stattfinden. Zeitweise wird dafür die Brünner Straße in jeweils eine Fahrtrichtung gesperrt.

Eine weitere Großbaustelle wird am äußeren Neubaugürtel eingerichtet, wo im Bereich Märzstraße bis Felberstraße 575 Meter Gleis und acht Weichen erneuert werden. An insgesamt zehn Kreuzungen werden umfassende Sanierungen an den Gleiskörpern vorgenommen. Die Arbeiten werden voraussichtlich in den Monaten Juli bis September stattfinden.

Außerdem werden rund um den Elterleinplatz und in der inneren Hernalser Hauptstraße sowohl Gleise als auch Wasserrohre erneuert. Auch in der Wattgasse und in der Favoritenstraße werden Wasserrohrerneuerungen und Straßenbauarbeiten durchgeführt. In der Neulerchenfelder Straße werden wiederum die Gehsteigflächen vergrößert und die Pflasterung erneuert.

Fortgesetzt werden die Arbeiten am Verkehrsnetz rund um den Hauptbahnhof, was u.a. im August zu einer Sperre der Gudrunstraße zwischen Absberggasse und Gräßlplatz führen wird. Am Matzleinsdorfer Platz wird es ebenso zu geänderten Verkehrsführungen kommen, da hier die Vorarbeiten für das U-Bahn-Linienkreuz U2/U5 fortgeführt werden.