Corona-Fall in Wiesener Praxis: Aufruf zu Tests

Nach einem Coronafall in einer Arztordination in Wiesen (Bezirk Mattersburg) erging am Freitagabend via Aussendung des Landes Burgenland ein öffentlicher Behördenaufruf zum Testen an Personen, die sich in der Praxis aufgehalten haben.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 08. Oktober 2021 | 18:29
Coronavirus Coronatest Schnelltest
Symbolbild
Foto: Noiel/shutterstock.com

Eine Person, die sich an den Tagen zwischen 30. September und 5. Oktober in der Ordination Dr. Elisabeth Brauner in Wiesen (Bezirk Mattersburg) aufgehalten habe, sei positiv auf das Coronavirus getestet worden wie das Land Burgenland in der Aussendung festhielt.

Daher ergehe durch die Gesundheitsbehörde vorsorglich folgender öffentlicher Aufruf: Personen, die an den Tagen 30. September, 1. Oktober sowie 4. und 5. Oktober 2021 die Ordination besucht haben, werden ersucht, sich in einer burgenländischen Apotheke einem PCR-Test zu unterziehen oder einen PCR-Gurgeltest zu Hause selbstständig durchzuführen und ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Dies gilt auch für Personen, die bereits vollständig geimpft sind.

Die infizierte Person sowie alle bekannten Kontaktpersonen seien bereits behördlich abgesondert und alle erforderlichen Maßnahmen gesetzt worden.