Vierfach-Einsatz: Athletik und Mode bei Gangl im Fokus. Für den ehemaligen Neusiedler Mittelfeldmotor Daniel Gangl stehen aktuell richtig spannende Monate auf dem Programm: zwischen Horn, Illmitz, Weiden und Mode machen.

Von Martin Ivansich. Erstellt am 28. Juni 2019 (06:06)
Daniel Gangl hat die Pläne für seine Zukunft fest im Blick: Athletik-Trainer, Fitness-Coach und Mode sollen dabei die Hauptaufgaben des Illmitzers sein.
Privat

Wie die BVZ kürzlich bereits berichtete , beendete Daniel Gangl seine Regionalliga-Karriere beim SC Neusiedl am See. Der Grund? Gangl legt seinen Fokus bereits auf die Karriere nach dem aktiven Fußballspielen. Ganz abhanden kommt der Mittelfeldspieler dem Kicken am Platz noch nicht. Er spielt in der nächsten Saison für seinen Heimatverein in Illmitz in der 1. Klasse Nord, wird dort ein Ziel verfolgen: „Wir wollen vorne mitspielen.“

Den Schwerpunkt legt der selbstständige Fitness-Coach, der in Weiden seinen Arbeitsplatz hat, aber nun auf das Trainerdasein. „Ich sehe meine Zukunft vor allem als Athletik-Trainer und bin jetzt dem SV Horn und besonders Markus Karner für die Chance in der 2. Liga sehr dankbar“, meint der Illmitzer, der deshalb auch das Horn-Angebot – wo Ex-Neusiedl-Trainer Markus Karner Cheftrainer ist – annahm.

Wie sich seine Aufgaben in Illmitz, Weiden und Horn vereinbaren lassen: „Das wird definitiv eine Herausforderung. Ich werde versuchen zumindest ein Training in Illmitz zu absolvieren. Die Geschichte mit dem Athletik-Trainer ist die, auf die ich den vollen Fokus lege.“ Cheftrainer Max Karner zur Verpflichtung von Gangl: „Dani und ich sind, was Fußball betrifft, auf einer ähnlichen Welle. Das passt hervorragend und es ist ja auch der Weg, den er einschlagen will.“

Trainer, Spieler, Job und ein viertes Standbein

Gangl war deshalb bereits viel unterwegs, hat sich neben seiner Fitness-Trainer-Ausbildung bei zahlreichen Athletik-Trainern fortgebildet. Spieler in Illmitz, Athletik-Trainer in Horn und Fitness-Coach in Weiden — scheint am ersten Blick ein ausgefülltes Arbeitsleben zu sein.

Für Gangl aber noch nicht genug, er baut sich noch ein weiteres Standbein auf im Bereich Mode (mehr Infos unter www.athletic-choice.com). „Das läuft mittlerweile seit mehr als einem Jahr. Auf einem Workshop in Wien hat sich das ergeben. Gemeinsam mit dem Label TrueYou wird produziert — und zwar über Leggings, Sport-BH, Shirts wird vieles für Sportler gemacht. Aktuell decken wir fast alles im Fitness-Sektor ab, vielleicht ergibt sich auch noch die Möglichkeit, im Fußballbereich etwas zu tun. Das wäre ein Wunsch von mir.“

An Zielen und Plänen mangelt es dem 28-Jährigen also nicht, der abschließend meint: „Genau jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um diese Schritte zu setzen. Ganz einfach, weil ich zukunftsorientiert denke.“ Ob bei all seinen Tätigkeiten noch Zeit für Urlaub bleibt: „Heuer kaum“, so Gangl, der mit einem Lächeln ergänzt: „Aber nächstes Jahr dann, wenn mit Illmitz der Meistertitel gefeiert, und mit Horn eine gute Saison absolviert wird, dann gibts zwei Wochen Urlaub.“