Im Eurofighter-U-Ausschuss gastieren drei Ex-Minister. Im Eurofighter-U-Ausschuss sind am Donnerstag gleich drei ehemalige Verteidigungsminister als Auskunftspersonen zu Gast. Herbert Scheibner (FPÖ/BZÖ), Günter Platter (ÖVP) und Gerald Klug (SPÖ). In Scheibners Amtszeit fiel die Typenentscheidung. Er soll in späteren Jahren Geschäfte mit der Eurofighter Jagdflugzeuge GmbH gemacht haben.

Von APA Red. Erstellt am 23. Mai 2019 (03:30)
APA
Herbert Scheibner wird befragt

Dass er die Typenentscheidung beeinflusst haben könnte, schloss Scheibner stets aus. Nach Scheibner kommt dessen Nachfolger im Amt (von 2003 bis 2007) Günther Platter (ÖVP), der heute Tiroler Landeshauptmann ist. Als dritter Zeuge ist Gerald Klug (SPÖ) geladen, der von 2013 bis 2016 Verteidigungsminister war, also lange nach den maßgeblichen Entscheidungen zum Kauf der Kampfflugzeuge.