Betrunkener fuchtelte an Dönerstand mit Machete herum. Die Bitte eines 17-Jährigen um eine Zigarette hat Freitagabend bei einem Betrunkenen an einem Dönerstand in Wien-Floridsdorf einen Aggressionsschub ausgelöst. Der 38-Jährige bedrohte den Teenager und fuchtelte zudem mit einer Machete herum, berichtete die Polizei am Samstag.

Von APA Red. Erstellt am 23. März 2019 (11:38)
APA (LPD WIEN)
38-Jähriger bedrohte Jugendliche mit Machete

Der Mann hatte den Jugendlichen und dessen Freund gegen 19.00 Uhr u.a. damit bedroht, er würde sie erschießen. Danach verschwand er kurz, um mit der Machete wieder aufzutauchen. Mit dieser schlug er gegen einen Strauch, offensichtlich um den 17-Jährigen einzuschüchtern. Dessen Begleiter alarmierte sofort die Polizei, die den 38-Jährigen in der Nähe festnahm. Der Österreicher hatte knapp zwei Promille Alkohol im Blut.