Dealer wollte Drogen im Wert von 376.000 Euro verkaufen. Suchtmittel im Wert von 376.000 Euro wollte ein 29-jähriger Drogendealer in Wien-Favoriten verkaufen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 14. Februar 2020 (10:29)
Symbolbild.
NOEN, APA (dpa)

Der Österreicher flog aber auf und wurde festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag. Auch für den 26 Jahre alten Lieferanten klickten die Handschellen. Beide waren teilweise geständig, die Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

Bereits seit dem Sommer 2019 hatte das Landeskriminalamt Niederösterreich gegen die Tätergruppe wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Suchtmittelverkaufs ermittelt. Der 29-Jährige wurde schließlich am 17. September des Vorjahres dingfest gemacht. Sichergestellt wurden etwas mehr als 20 Kilogramm Amphetamin sowie rund 7.500 Stück Ecstasy-Tabletten. Der Suchtmittel-Zulieferer - wie der 29-Jährige ein österreichischer Staatsbürger - wurde am 21. Jänner in Wien-Favoriten festgenommen.