Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag in Wien-Simmering seitlich in einen Pkw gekracht, berichtete die Berufsrettung am Freitag. Der 23-Jährige wurde im Becken- und Beinbereich schwer verletzt. Aufgrund möglicher Wirbelsäulenverletzungen wurde er mittels Spineboard, Zervikalstütze und Headblocks immobilisiert und in ein Krankenhaus gebracht.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 18. Oktober 2019 (11:57)
APA (BERUFSRETTUNG WIEN)
Der Motorradfahrer krachte seitlich in das Auto

Zu der Kollision war es gegen 17.00 Uhr an der Kreuzung Simmeringer Hauptstraße/Thürndlhofstraße gekommen, der Biker wurde über den Pkw einer 75-Jährigen geschleudert. Auch die Seniorin wurde mit leichten Blessuren ins Spital eingeliefert.