Panik vor Konzert bei Geschäftseröffnung: 3 Verletzte.

Von Stefan Obernberger. Erstellt am 03. Dezember 2017 (13:41)
Berufsrettung Wien

Die Berufsrettung Wien wurde am Samstag gegen 17 Uhr zu einem Einsatz auf die Mariahilferstrasse in den 6. Bezirk gerufen.

Im Zuge einer Geschäftseröffnung war ein Konzert geplant, aufgrund dessen kam es zu einer größeren Menschenmenge. Die vorwiegend Jugendlichen gerieten derart in Aufregung für das bevorstehende Konzert, dass eine Panik ausbrach.

Berufsrettung Wien

Mehrere Teams der Berufsrettung Wien mit Teilen des Katastrophen-Zuges mussten ausrücken, um mehrere Jugendliche notfallmedizinisch zu versorgen.

Drei weibliche Jugendliche (14,16 und 18 Jahre) wurden mit leichten Verletzungen in Spitäler gebracht. Mehrere nur leicht bekleidete Jugendliche wurden im K-Zug betreut und konnten danach nach Hause gehen. Das Konzert wurde aufgrund der Vorfälle vom Veranstalter abgesagt.