Haftaufschub für Peter Westenthaler. Das Wiener Landesgericht hat dem ehemaligen FPÖ-Generalsekretär und späteren BZÖ-Obmann Peter Westenthaler am Mittwoch einen Strafaufschub gewährt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 02. Mai 2018 (13:55)
Westenthaler konnte berufliches Fortkommen geltend machen
APA (Archiv)

Diesen hatte Westenthaler zur Regelung seines beruflichen Fortkommens beantragt. Um dies bewerkstelligen zu können, bleibt der 50-Jährige bis zum 20. August auf freiem Fuß, gab Gerichtssprecherin Christina Salzborn in einer Presseaussendung bekannt.