Guter Start von Distelberger in den zweiten EM-Tag. Mit einem Laufsieg in 14,61 Sek. über 110 m Hürden ist Dominik Distelberger gut in den zweiten Zehnkampf-Tag der Leichtathletik-EM in Berlin gestartet.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 08. August 2018 (10:29)
APA (dpa)
Arthur Abele (GER) war der Schnellste über die Hürden

Nach sechs Disziplinen rangiert der Niederösterreicher mit 4.833 Punkten auf Position 17. In Führung liegt mit 5.285 weiterhin der Brite Tim Duckworth, der Deutsche Arthur Abele liegt nach der besten Hürdenzeit (13,94) nur mehr 18 Zähler zurück.

Distelberger hatte sich wegen anhaltender Schmerzen im Fuß nach Achillessehnenproblemen das Weitermachen nach dem ersten Tag offen gelassen, Mittwochfrüh aber positiv entschieden.