Coole Lehrlinge, lässige Jobs. Knorr-Bremse & Zelisko suchen vier Metalltechniker/-innen im Modul Maschinenbau und zwei Mechatroniker/-innen im Modul Elektromaschinenbau.

Erstellt am 24. Februar 2021 (00:01) – Anzeige
Die Lehrausbildung bei Knorr-Bremse und Zelisko bietet Jugendlichen gute Karrieremöglichkeiten in der Industrie.
Knorr-Bremse GmbH

Neben all den Meldungen über Corona gehen positive Nachrichten gerne unter. Oder haben Sie schon gehört, dass 2021 das „European Year of Rail“, zu deutsch „das Europäische Jahr der Bahn“, ist?

Mit dieser Initiative möchte die Europäische Kommission hervorheben, dass die Bahn ein sicheres, nachhaltiges und intelligentes Transportmittel ist, das übrigens stabil durch Krisenzeiten fährt.

Das merken auch die Unternehmen Knorr-Bremse und Zelisko in Mödling, die im Bahnsektor seit mittlerweile über einem Jahrhundert einen sehr guten Ruf haben. Knorr-Bremse ist beispielsweise international bekannt für seine Schienenbremsen, mit denen auch der Railjet sicher bremst. Den Namen Zelisko finden aufmerksame Autofahrer unter anderem auf Signalsystemen an Bahnübergängen.

Aber auch abgesehen von der positiven Zukunft für die Bahnindustrie allgemein bieten erfolgreiche Abschlüsse als Metalltechniker/-in und Mechatroniker/-in gute Berufsaussichten in der Industrie und können die Basis für eine steile Karriere sein. Das zeigt eine Statistik des Instituts für Bildungsforschung (IBW), nach der rund 35 Prozent der heimischen Führungskräfte (Geschäftsführer bzw. Geschäftsbereichsleiter) in großen Unternehmen und knapp 50 Prozent in Klein- und Mittelbetrieben eine Lehre absolviert haben.

Gute Ausbildungsqualität und tolle Zusatzleistungen bei Knorr-Bremse und Zelisko

Knorr-Bremse und Zelisko sind für ihre hohe Ausbildungsqualität bekannt. Nicht selten erlangen die Lehrlinge ihren Abschluss mit Auszeichnung und setzen sich in Wettbewerben regelmäßig gegen den Lehrlingsnachwuchs anderer renommierter Unternehmen durch.

Zudem legt man viel Wert auf Fort- und Weiterbildung und unterstützt beispielsweise Lehrlinge, die Matura machen möchten. Während der Lehrzeit kann auch ein Schweißkurs absolviert, die Flurkranausbildung und der Staplerschein erworben werden. Darüber hinaus werden zahlreiche Gesundheits- bzw. Fitnessangebote und ermäßigte Preise in der Kantine geboten. Für besonders fleißige Lehrlinge gibt es bei konstant guter Leistung Prämien.

Was machen Metalltechniker/-innen im Modul Maschinenbau?

Man lernt unter anderem, wie man Werkstücke und Bauteile für Schienenfahrzeuge entwickelt, herstellt, montiert und wartet bzw. repariert – computerunterstützt von der Planung (CAD) bis zur Umsetzung (CNC).

Dauer: 3,5 bis 4 Jahre

Was machen Mechatroniker/-innen im Modul Elektromaschinenbau?

Hier lernt man unter anderem, wie man elektromechanische Systeme, Anlagen, Geräte und Maschinen und die darin enthaltenen elektronischen, elektrischen und mechanischen Komponenten herstellt und wartet.

Dauer: 3,5 bis 4 Jahre

Gesucht werden bei Knorr-Bremse und Zelisko junge Menschen, sehr gerne auch Mädchen, mit grundsätzlichem Interesse an Technik und Mathematik, die räumlich denken können und Hausverstand, eine praktische Begabung, aber auch soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit besitzen.