Liegt an uns, Sparte aufzuwerten. Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Geschäftsführer Bernhard Strohmeier über Mitarbeiter-Anreize im Sole-Felsen-Bad.

Erstellt am 09. April 2019 (11:03)
Bernhard Strohmeier

Mit über 180 Mitarbeitern ist das Sole-Felsen-Bad mit angeschlossenem Hotel in Gmünd einer der größten touristischen Arbeitgeber des Waldviertels. Was tun Sie, um die richtigen

Bernhard Strohmeier: Wir bieten viele Benefits wie Mitarbeiter-Rabatte auf Restaurant und Bad – es gibt kostenloses Mittagessen im Dienst. Wir haben auch eine eigene Rabatt-Karte für Mitarbeiter, mit der sie bei unseren Kooperationspartnern Vergünstigungen bekommen. Aber es ist dennoch schwierig.

Sie haben selbst den Sprung vom Lehrling zum Geschäftsführer geschafft. Wie werden Karrieren im Sole-Felsen-Bad gefördert?

Strohmeier: Wir bieten unseren Mitarbeitern laufend Schulungen an. Schon Lehrlinge können bei uns Kurse machen, nach der Lehrzeit bieten wir ihnen über Weiterbildungen Aufstiegsmöglichkeiten. Wir möchten Führungspositionen intern nachbesetzen und fördern unsere Mitarbeiter, in unserem Haus auf der Karriereleiter hoch zu kommen.

In welchen Beschäftigungs-Feldern haben Sie Engpässe?

Strohmeier: An der Rezeption und in der Reinigung ist es relativ leicht, Mitarbeiter zu bekommen, auch in der Verwaltung. Schwierig ist es in der Küche und im Service, deren Stellenwert zurückging. Es liegt an uns, diese Sparte wieder aufzuwerten. Wir haben die Arbeitsplätze bei uns attraktiver gemacht, fördern unsere Lehrlinge und bilden sie sehr gut aus. So können unsere Mitarbeiter erfolgreich werden und beruflich weiterkommen. Ich habe selbst in der Gastronomie begonnen, meine Arbeit immer mit großer Leidenschaft gemacht.

Wie kann man sich bewerben?

Strohmeier: Wir nützen dafür alle Kanäle. Wir freuen uns jederzeit über Bewerbungen per Telefon, schriftlich oder mittels Formular auf der Website. Manche Mitarbeiter bringen Bewerbungsschreiben von Freunden und Verwandten mit. Das freut uns. Wir legen Wert auf ein Kennenlernen unserer Mitarbeiter, was bei 180 Kollegen mit unterschiedlichen Diensten nicht einfach ist – wir laden zum Sommerfest und zur Jahresabschlussfeier. Mit kleineren Gruppen machen wir Ausflüge zu unseren Kooperationspartnern.

Welche Highlights stehen in nächster Zeit im Bad an?

Strohmeier: Im Sommer gibt es für Kinder bis 12 Jahre ein Spezialangebot: Im Juli und August zahlen sie nur einen Euro Eintritt ins Bad. Das große Highlight wird auf jeden Fall unser Juzi-Open-Air im Mai.