Herr Michl aus Kritzendorf kommt ins TV. Der Kritzendorfer Fotograf und Unternehmer Michael Bösendorfer stellt kommenden Dienstag, 9. März, seine Fototasche „Herr Michl“ in der Puls4-Sendung vor.

Von Victoria Heindl. Erstellt am 07. März 2021 (03:07)
Am nächsten Dienstag, 9. März, präsentieren Michael und Marie Bösendorfer aus Kritzendorf ihre Kameratasche „Herr Michl“ bei „2 Minuten 2 Millionen“.
PULS 4/Gerry Frank

Zwei Minuten, zwei Millionen und zwei Kritzendorfer: Michael und Marie Bösendorfer sind Fotografen, die sich auf Hochzeiten spezalisiert haben. Mit ihren Bildern, auf denen sie den schönsten Tag eines Paares einfangen, haben sie schon einige Preise abgeräumt. Nun hoffen sie auf einen weiteren „Preis“ – eine Zusage eines der Investoren der Puls4-Sendung „2 Minuten 2 Millionen“. Dort stellen sie ihre Kameratasche „Herr Michl“ im Fernsehen vor. In das Design der Tasche ist die jahrelange Erfahrung des Paares eingeflossen und soll neben dem Schutz der Kameraden auch eine praktische Anwendung und schnelle Zugriffsmöglichkeit auf den Fotoapparat ermöglichen.

Die schnellste Kameratasche

Der Gurt der Tasche ist dabei auch der Gurt der Kamera. Durch das innovative Design soll es möglich sein, die Kamera mit nur einer Bewegung aus der Tasche zu ziehen. Damit ist sie ideal für Berufs- und Hobbyfotografen, die ihre Kamera schnell bei der Hand haben wollen. Zudem ist die Kamera durch die Tasche gut geschützt, die aus zu 100 Prozent PET-recyceltem Filz besteht. Nun hoffen die Kritzendorfer Michael und Marie Bösendorfer, dass die Investoren ihren „Herrn Michl“ ebenso mögen und vielleicht in ihre Idee investieren.