Premieren-Auftritt für FF Kierling in Traisen. Erstmals trat Wettkampf-Team bei landesweitem Bewerb an. Große Pläne für die Zukunft.

Von Claudia Wagner. Erstellt am 03. Juli 2019 (03:33)
FF Kierling
Premiere in Traisen: Das Wettkampf-Team der FF Kierling trat erstmals beim Landesbewerb an. Romana Reiß, Walter Reiß, Elisabeth Schefzik, Bernhard Brandner, Anja Kühnen, Marlene Mayer, Armin Reiß, Carola Glatz und Viktor Hammermayer holten sich die Leistungsabzeichen in Bronze.

Der Landesfeuerwehrleistungsbewerb hat Tradition, das Team der Feuerwehr Kierling ist noch jung. Nur drei Wettkämpfe hat die Mannschaft absolviert – zuletzt den Abschnittsbewerb in Rust als Generalprobe – vor der NÖ-Premiere. Als einzige Bastion der Babenbergerstadt traten die Kierlinger beim landesweiten Cup in Traisen an.

„Letztes Jahr wollte die Freiwillige Feuerwehr Kierling eine Wettkampfgruppe zusammenstellen. Mit Erfolg! Sofort hat sich ein motiviertes Team gefunden“, erzählt Carola Glatz, Mannschafts-Mitglied und FF-Sprecherin, „was vorher nur ein Gedanke war, ist heute ein toller Gemeinschaftssport unserer Feuerwehr geworden.“ Mit dem klaren Ziel vor Augen trainieren die Feuerwehrler seit Monaten, um bei den verschiedenen Cups und Bewerben ihr können unter Beweis zu stellen.

Leistungsabzeichen in Bronze für Kierlinger

Und das taten sie im Bezirk Lilienfeld: Beim Landesbewerb absolvierten die Kierlinger den Löschangriff in 61 Sekunden und mit 25 Fehlerpunkten, den Staffellauf mit 60,76 Sekunden. In der Klasse Bronze ohne Alterspunkten reichte der Premierenauftritt nur für Platz 491 – dennoch wurde die Leistung belohnt: Nach Kierling kehrten die Wettkämpfer mit dem Bronze-Abzeichen in der Tasche zurück.

Eine Revanche steht nächstes Jahr in Sieghartskirchen an: In der Klasse Silber wollen sich die Feuerwehrler mit rund 10.000 Konkurrenten messen und den Löschangriff fehlerfrei meistern. Und dafür üben die motivierten Wettstreiter schon jetzt. „Bei jedem Training erreichen wir eine neue Bestzeit“, zeigt sich Glatz kämpferisch.

NOEN
61 Sekunden und 25 Fehlpunkte beim Löschangriff, 60,76 Sekunden beim Staffellauf: Die Leistung der Kierlinger beim NÖ-Cup wurde mit dem Bronze-Abzeichen belohnt.

Für die Teilnahme an den kommenden Bewerben hoffen die Kierlinger auf Unterstützung. „Wir sind stets auf der Suche nach neuen Feuerwehrmitgliedern, die in unser starkes Team einsteigen können“, lockt die FF-Sprecherin interessierte Neo-Mitglieder.

Willkommen ist jeder, die Truppe ist bunt gemischt. Die Feuerwehr ist längst keine Männderdomäne mehr, das zeigt auch das Wettkampf-Team. „Uns freut sehr, dass unsere Wettkampftruppe zur Hälfte aus Frauen besteht“, lobt Glatz.

Die Feuerwehr Kierling sucht neue Mitglieder, die auch im Wettkampf-Team mitmachen wollen. Jeden Donnerstag ab 18 Uhr sind die Kierlinger beim wöchentlichen Treff im Feuerwehrhaus.

Mehr Informationen unter www.feuerwehr-kierling.at

Alle Fotos und Berichte zu den Landesfeuerwehrleistungsbewerben 2019 findet ihr auch im Sonder-Ressort auf NÖN.at!

Umfrage beendet

  • Wart ihr schon einmal auf die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr angewiesen?