Mopedauto landete auf dem Dach: FF-Einsatz in Kritzendorf

Erstellt am 19. Januar 2022 | 04:09
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8268071_klo03_11_ch_ffkr_mopedauto_bfkdo.jpg
Foto: FF Kritzendorf
Am vergangenen Freitag wurde die Freiwillige Feuerwehr Kritzendorf zu einer Fahrzeugbergung auf die Hauptstraße gerufen. Eine Lenkerin hatte sich mit ihrem Mopedauto überschlagen, das Fahrzeug landete auf dem Dach. Es stellte sich heraus: Alkohol war im Spiel.
Werbung

Für die Bergung des kleinen Fahrzeuges brauchten die Kritzendorfer Florianis allerdings kein schweres Gerät, sondern einfach Muskelkraft. Sie stellten das Mopedauto händisch wieder auf seine Reifen und brachten es dann zu einer gesicherten Stelle. Wir hatten berichtet:

Während des Einsatzes war die Hauptstraße kurzzeitig gesperrt.

Grund für den Unfall dürfte wahrscheinlich Alkohol gewesen sein. Wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich (LPDNÖ) meldete, hatte die Lenkerin 2,46 Promille.

Werbung