Sonnige Bad-Bilanz in Klosterneuburg. Das Strandbad Klosterneuburg konnte in diesem Sommer mehr Besucher verzeichnen. Auch Barracuda ist eine Bereicherung.

Erstellt am 30. September 2017 (04:31)
Trotz so manchen Regenschauers fällt die Sommerbilanz des Strandbads alles andere als ins Wasser.
NOEN, Ludwig

Bereits Anfang Juli wurde darüber spekuliert, ob dieser Sommer rekordverdächtigt werden würde. Auch wenn sich dann der September nicht von seiner besten Seite gezeigt hat, zieht das Strandbad Klosterneuburg nach den heißen Sommermonaten eine sehr positive Bilanz.

Rund 22 Prozent Steigerung im Strandbad

Zwar konnte der Besucherrekord von 59.816 verkauften Tageskarten aus dem Jahr 2015 heuer nicht ganz erreicht werden, aber immerhin wurden in diesem Jahr rund 22 Prozent mehr Besucher als noch im Vorjahr im Strandbad verzeichnet. So konnten natürlich auch die Einnahmen gesteigert werden, und damit das drittbeste Ergebnis der letzten 13 Jahren in den Büchern der Bäderverwaltung eingetragen werden.

Zu diesem Einnahme-Plus trugen auch die Verleihartikel, wie zum Beispiel Boote, Schirme und Liegen, bei. Hier war es für das Strandbad das zweitbeste Jahr.

Und auch das neu eröffnete Sport- und Lifestyle Resorts Barracuda hatte eine positive Auswirkung auf die Bilanz.