Zug fährt ab: Neuer Weg nach Wien für Schnellbahn. Verwirrung bei Bahnfahrern in Kritzendorf und Höflein: Wo hält die Schnellbahn nach Wien?

Von Victoria Heindl. Erstellt am 31. Juli 2020 (03:41)
Gerald Burggraf

Auf alte Gewohnheiten und eingespielte Routinen müssen Zugfahrer beim Bahnhof Kritzendorf derzeit verzichten. Denn wo man normalerweise auf dem Weg nach Höflein gemütlich im Waggon sitzen bleiben kann, heißt es seit einigen Wochen „Ab in den Bus“. Aber auch für Wien-Reisende gab es eine Änderung: Anders als normalerweise fahren die Züge nach Wien von Bahnsteig 1 ab. Hinweisschilder direkt vor Ort sucht man allerdings vergeblich.

„Grundsätzlich fahren die Züge vom Bahnhof Kritzendorf Richtung Wien vom Bahnsteig 1, damit ein barrierefreier Umstieg zwischen Zug und Schienenersatzverkehr ermöglicht werden kann“, erklärt ÖBB-Pressesprecher Christopher Seif. Und weiter: „Aufgrund betrieblicher Bedingungen kann es aber auch vorkommen, dass Züge außerplanmäßig andere Bahnsteige befahren. Ein Infomonitor sowie Kundenlenker sind aktuell vor Ort im Einsatz, um die Fahrgäste über Abfahrtsbahnsteige zu informieren. Wir bemühen uns, zusätzlich mit Lautsprecherdurchsagen und durch die Aufstellung von A-Ständern die Änderungen bestmöglich an unsere Fahrgäste weiterzugeben.“

Eine gute Nachricht hat Seif auch noch für alle Bahnfahrer: Die Arbeiten laufen planmäßig, und ab Schulbeginn verkehren alle Züge auf der Franz-Josefs-Bahn wieder laut verlautbartem Jahresfahrplan.