Der Heilige Leopold und seine zwanzig Wunder

Geschichten aus dem Stift Klosterneuburg - diesmal über den Heiligsprechungsprozess des Stiftsgründers.

Erstellt am 19. September 2021 | 06:03
New Image
Stiftsbibliothekarin Sabine Miesgang über die Heiligsprechung Leopolds.
Foto: Stift Klosterneuburg

Der Babenberger Markgraf und Stiftsgründer Leopold III. wurde 1485 heilig gesprochen. Wie ein solcher Heiligsprechungsprozess ausgesehen hat und wo im Stift davon berichtet wird, das erzählt Sabine Miesgang, Historikerin in der Stiftsbibliothek Klosterneuburg.

 

Anzeige