Startschuss für die Sonnenanbeter in Klosterneuburg . Traditionell springt der Bürgermeister als Erster ins kalte Wasser. Heuer sprangen 20 Unerschrockene mit ihm.

Von Christoph Hornstein. Erstellt am 03. Mai 2018 (05:07)
Mutig stürzten sich um die 20 Badelustige zur Eröffnung des Strandbades in die Fluten.
NOEN, Stadtgemeinde Klosterneuburg/SchuhE

Waren es früher vor allem Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Stadtrat Stefan Mann, die sich mutig zur Eröffnung der Badesaison in die kalten Fluten des Strandbadbeckens schmissen, so wurde diese Mutprobe heuer für alle ausgerufen. Rund 20 Klosterneuburger nahmen den Aufruf wahr und stürzten sich in den Pool.

Die überdurchschnittlich hohen Temperaturen des April kamen dem Startschuss allerdings sehr entgegen. Unter dem Kommando des Leiters der Bäderverwaltung Andreas Fuchshuber sprangen die Frischluftfanatiker in die 19 Grad kalten Fluten. Neben Bürgermeister Schmuckenschlager und Stadtrat Stefan Mann mit dabei: Stadtrat Johannes Kehrer, Gemeinderätin Verena Pöschl und Marianne Riemer, Gattin von Bezirkshauptmann Andreas Riemer.

Umfrage beendet

  • Donau oder Pool: Wo schwimmt ihr lieber?