Wohin mit der Familie: Neue Suchmaschine für Klosterneuburger

Erstellt am 11. Mai 2022 | 04:32
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8350796_klo19_11_kl_familienkompass_eder_brenne.jpg
Familienstadträtin Maria Theresia Eder und der Leiter des Kulturamts Franz Brenner beim ersten Testen des neuen Klosterneuburger Such-Tools.
Foto: Stadtgemeinde Klosterneuburg
Familienkompass Klosterneuburg: Eine neue Suchmaschine bietet ein vielfältiges Angebot für alle Familien.
Werbung

Klosterneuburg hat ein sehr vielfältiges Angebotsportfolio für Familien - hier gilt es, den Überblick zu bewahren. Im Zuge des Audits „familienfreundlichegemeinde“ Klosterneuburg wurde vor einigen Jahren die Klosterneuburger Familienmatrix entwickelt, wo Leistungen von Klosterneuburger Anbietern für alle Altersgruppen leicht gefunden werden konnten. Dieses Angebot wird mit dem neu installierten „Familienkompass Klosterneuburg“ ab Ende Mai erweitert und ausgebaut.

Ferienbetreuungsangebote gezielt auf das Alter zugeschnitten

Die Grundfunktionen der Familienmatrix bleiben mit allen Inhalten erhalten, jedoch können in der neuen Plattform nicht nur nach Altersgruppen gestaffelte Ergebnisse geliefert, sondern diese auch mit den Themenbereichen verknüpft werden.

Auf der neuen Onlineplattform www.klosterneuburg.at/familienkompass finden sich dann Angebote mit nahezu allen in Klosterneuburg für Kinder, Jugendliche, Senioren und Familien interessante Leistungen.

Gesucht kann nach Suchbegriffen, wie Ärzte, Behörden, Beratungen, Betreuung, Bildung, Blaulichtorganisationen, Kinder, Kultur, Pflege, Politik, Soziales, Sport, Szene, Tiere, Verkehrsmittel werden, oder es können Leistungen gezielt auch mit Altersgruppen verknüpft werden.

So können zum Beispiel Ferienbetreuungsangebote in Klosterneuburg verknüpft mit der Altersgruppe 6 bis 15 Jahre gesucht und gefunden werden. Geliefert werden dann die Kontakte zu konkreten nach den Suchkriterien gelisteten Angebote.

Weit über 300 Dienstleistungsangebote werden in der neuen Plattform „Familienkompass Klosterneuburg“ zu finden sein. „Mit dem Familienkompass kann man sich sehr gut durch die vielfältigen Angebote in Klosterneuburg navigieren, ob Spielplätze, Ferienbetreuung oder Betreuungsangebote für ältere Menschen, per Mausklick kann jeder hier leicht einen guten Überblick bekommen“, meint Familienstadträtin Maria Theresia Eder.

Förderung des Ehrenamts

Ganz neu kommt der „Ehrenamtlichen Kompass“ als Zusatzfunktion des neuen Such-Tools hinzu. Mit diesem Button auf der Familienkompass-Seite können Vereine und ehrenamtliche Institutionen aller Bereiche gezielt freiwillige Helfer suchen, oder, es können Menschen, die sich gerne ehrenamtlich betätigen wollen, ihre Leistungen anbieten.

„Damit wird die Ehrenamtlichkeit insgesamt unterstützt und gefördert und der eine, oder andere, der sich vielleicht schon überlegt, ehrenamtlich tätig zu werden, bekommt den letzten Anstoß für die Allgemeinheit aktiv zu werden“, so die Familienstadträtin abschließend.

Werbung