Zehn Jahre Shortynale. Von 14. bis 18. August wird Klosterneuburg wieder zur Kurzfilm-Metropole. Schalko-Personale und Wettbewerb (Jury: Peter Patzak, Ulrike Beimpold und Michael Grudsky).

Erstellt am 16. August 2018 (05:22)
Seine Kurzfilme sind weltweit auf über 300 Filmfestivals und in Museen gezeigt worden: Shortynale-Mastermind und Mitbegründer Christoph Rainer.
Stgm

Das nach eigener Definition „berüchtigste“ Filmfestival Österreichs feiert heuer das erste Jahrzehnt seines Bestehens. Dafür wird der rote Teppich ausgerollt und die Babenbergerhalle auf angenehme Kinotemperatur gekühlt: von 14. bis 18. August werden wieder die besten Kurzfilme aus dem deutschsprachigen Raum gezeigt.

Dabei kommt neben dem offiziellen Wettbewerb wie immer auch das Klosterneuburger Filmschaffen nicht zu kurz. Außerdem wird im Programm „Darlings“ ein Blick zurück auf die beliebtesten Filme der Shortynale-Geschichte geworfen.

Als Open-Air-Langfilm-Special am Rathausplatz kommt Regisseur Adrian Goiginger vorbei, der sein berührendes und vielfach preisgekröntes Familiendrama „Die beste aller Welten“ am Donnerstag, den 16. August, präsentiert.

Die Personale ist dieses Jahr dem Kult-Regisseur und Autor David Schalko gewidmet, dessen Werke wie „Braunschlag“ oder „Die Aufschneider“ heute schon zum Kanon der österreichischen Satire-Klassiker gezählt werden können. Am Samstag, 18. August, steht Schalko dem Shortynale-Publikum Rede und Antwort.

Cineastische Freuden und Party-Time

Die Siegerfilme im offiziellen Wettbewerb sucht auch heuer wieder eine prominente Jury aus: Regie-Legende Peter Patzak („Kottan ermittelt“), Schauspielerin Ulrike Beimpold („Superwelt“) und Vorjahressieger Michael Grudsky („Die Überstellung“) entscheiden, wer am 18. August die begehrte Shortynale-Trophäe erhält.

Im Untergeschoss der Babenbergerhalle gibt es eine Laser-Tag-Landschaft und eine Virtual Reality Lounge. Neben dem cineastischen Vergnügen wird auch gefeiert: am Freitag bei der Karaoke-Party. Die Festivalmacher freuen sich besonders, dass sie die FM4-Darlings von der Formation „5K HD“ für die traditionell rauschende Abschluss-Sause gewinnen konnten. Wie immer alles bei freiem Eintritt. Detail-Info: www.shortynale.at.