Die Kraft der Sonne

Probiert es doch einfach einmal aus: Klosterneuburgs Gesundheitsexperte Hademar Bankhofer gibt Tipps gegen innere Unruhe, Ärger und Ängste.

Erstellt am 12. Oktober 2021 | 03:12
New Image
Ein Geheimtipp von Hademar Bankhofer: Probieren Sie's doch einfach einmal aus.
Foto: Bankhofer

Sie kennen das sicher aus eigenem Erleben: Es gibt Tage, da ist man absolut nicht gut drauf. Man ist von einer inneren Unruhe getrieben und wird von Ängsten verfolgt, die oft vollkommen unbegründet sind. Darüber hinaus ärgert man sich über jede Kleinigkeit. Dieser Zustand ist bedenklich, schadet der Lebensqualität, der Vitalität und der Leistungsfähigkeit.

Das ist eine massive Bremse fürs Glücklichsein und fürs Wohlfühlen. Solche Verstimmungen hat es schon immer gegeben. Wenn man in Büchern des Mittelalters nachliest, so erfährt man, dass sich Mönche und Nonnen in vielen Klöstern Gedanken darüber gemacht haben, mit welchen Naturkräften man Ärger, Ängste und innere Unruhe Vertreiben kann.

Anzeige

Und da wird in handgeschriebenen Medizin-Büchern immer wieder das „Sonnenwasser“ erwähnt. Das Rezept wird auch heute noch in vielen Klöstern praktiziert. Und so kann jeder selbst das Sonnenwasser herstellen:

  • Besorgen Sie eine verschließbare Literflasche aus hellem Glas.
  • Füllen Sie die Flasche mit qualitativ gutem Leitungswasser oder Quellwasser.
  • Stellen Sie die unverschlossene Flasche in der Zeit von 11 bis 14 Uhr in die pralle Sonne.
  • Danach verschließen Sie die Flasche und stellen Sie an einen kühlen, dunklen Ort (zum Beispiel in den Kühlschrank).
  • Trinken Sie von dem Wasser immer wieder einige Schlucke. Sie sollten den Inhalt der Flasche binnen drei Tagen aufgebraucht haben. Dann können Sie wieder neues Energie-Sonnenwasser herstellen.

An Tagen, an denen keine Sonne scheint, können Sie ein anderes Rezept gegen Ängste, Ärger und innere Unruhe zubereiten: das Safranwasser mit dem teuersten Gewürz der Welt. Die Safranfäden werden per Hand aus den Blüten dieser Krokusart gezogen.

Legen Sie so einen Safranfaden für ein bis eineinhalb Stunden in ein Glas mit lauwarmem Wasser. Danach trinken Sie das Safranwasser langsam in kleinen Schlucken.