100 Jahre jung: Clubbing & zwei Topmodels in Klosterneuburg

Erstellt am 21. Juni 2022 | 20:03
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8393970_klo25_02_dsnoe_gntm_c_willi_weber_3_.jpg
Martina und Lou-Anne präsentieren die Tracht ihrer Heimatstadt. Das Mutter-Tochter-Duo aus Klosterneuburg wurde über Germany’s Next Topmodel berühmt.
Foto: Willi Weber
Partystimmung in der Babenbergerhalle, Modeschau mit Lou-Anne und Martina.
Werbung
Anzeige

Niederösterreich feiert am 25. und 26. Juni seinen 100. Geburtstag – Klosterneuburg feiert mit!

Mit dem „100-Jahre-Jung“-Clubbing am Samstagabend steht in der Babenbergerstadt ein landesweit einmaliges Event auf dem Programm.

Den Sonntag bereichern die Siegerin und Finalistin der ProSieben-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“, Lou-Anne und ihre Mama Martina.

Das Programm ist an beiden Tagen dicht gedrängt: Samstag wird ab 13 Uhr bei der ISTA mit Wissenschaftsschwerpunkt gefeiert, ab 17.30 Uhr auf dem Stiftsplatz. Ab 21.30 Uhr steigt ein Clubbing in der Babenbergerhalle. Der Sonntag beginnt mit der Festmesse im Stift um 11 Uhr und anschließendem Frühschoppen.

Vereine & Institutionen bieten breiten Mix

Zahlreiche Klosterneuburger Institutionen, Museen, Vereine und Blaulichtorganisationen beteiligen sich an dem Fest, darunter das Stadtmuseum, das Museum Kierling, die Pfadfinder, der Österreichische Touristenklub, der Schützenverein 1288, die Volkstanzgruppe Klosterneuburg sowie der Chor Weidling.

Die Schatzkammer und die Grabstätte des Heiligen Leopold im Stift öffnen ihre Pforten, es gibt Workshops, Präsentationen und eine kleine Wanderausstellung zur Geschichte Niederösterreichs, auch für ein reichhaltiges Kinderprogramm ist gesorgt! Weiters präsentieren sich zahlreiche Initiativen und Organisationen.

Bei der Sportlerehrung am Samstag werden die herausragenden, sportlichen Leistungen in dieser Stadt vor den Vorhang geholt. „Boyz Well Done“ spielen am Samstag auf, „Gemischter Satz“ und „Zupfknopfkontra“ untermalen dann den Sonntag musikalisch.

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Freut ihr euch auf das Bezirksfest?