Diebstähle mit Bankomatbehebungen in Klosterneuburg. Ein bislang unbekannter Dieb wird gesucht. Geldbörsen wurden gestohlen und im Anschluss Geld von den erbeuteten Bankomatkarten behoben.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 24. Juni 2020 (10:36)

Ein bislang unbekannter Täter steht unter dem Verdacht am 27. Juni 2019, gegen 10.00 Uhr, die Geldbörse einer 72-Jährigen aus dem Bezirk Tulln gestohlen zu haben, als diese Einkäufe in einer Supermarktfiliale in Klosterneuburg tätigte. Anschließend soll er bei einem Bankinstitut in Klosterneuburg drei Bankomatbehebungen im Gesamtwert eines mittlere vierstelligen Eurobetrages getätigt haben. 

Weiters soll derselbe unbekannte Täter am 29. April 2020, gegen 10.20 Uhr, die Geldbörse einer 61-Jährigen aus dem Bezirk Tulln gestohlen haben, die ebenfalls Einkäufe in einer Supermarktfiliale in Klosterneuburg tätigte. Auch in diesem Fall wurde kurze Zeit später mit der Bankomatkarte ein mittlerer vierstelliger Eurobetrag in einem Bankinstitut in Klosterneuburg behoben.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg ergeht das Ersuchen um Veröffentlichung der Lichtbilder, welche den Beschuldigten bei den Behebungen 2019 (blaues Poloshirt) und 2020 (schwarze Jacke) zeigen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 059133-3220 an die Polizeiinspektion Klosterneuburg erbeten.