Erstellt am 10. Dezember 2017, 03:48

von Victoria Heindl

Gery Seidl präsentierte sein erstes eigenes Buch.

Verlegerin Maria Seifert freute sich über die erfolgreiche Präsentation von „Wegen Renovierung offen – Weil Leben is Baustelle“, das erste Buch vonKabarettist Gery Seidl.  |  NOEN, Heindl

In völlig unbekanntes Terrain schlüpfte Kabarettist Gery Seidl letzte Woche: In Wien präsentierte er sein erstes Buch „Wegen Renovierung offen – Weil Leben is Baustelle“. Grund zur Sorge musste er allerdings nicht haben, denn bereits mit den ersten Auszügen begeisterte er das Publikum.

Viele Besucher sicherten sich gleich ein Exemplar, das vonGery Seidl auch signiert wurde.  |  NOEN

Dabei kann Seidl auf einen doppelten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Als Ingenieur hat er in seiner beruflichen Laufbahn zahlreiche Baustellen – vom Kleingartenverein bis zum Großprojekt – begleitet. Außerdem hat er auch selbst das Abenteuer „Eigenheim“ gewagt.

Einmal Bauen, hundert Geschichten

Gerade bei dem Bericht über diese Erfahrung spricht Seidl sicherlich vielen „Häuslbauern“ aus dem Herzen. „Du beschreitest neue Pfade, und nichts wird danach so sein, wie es zuvor war. Es ist schöner. Du lernst Menschen kennen, die dir ohne den Entscheid, jemals ein Eigenheim zu errichten oder zu sanieren, unbekannt geblieben wären. Du klammerst deine Hoffnungen oft an Personen, denen du deine Kinder keine fünf Minuten lang anvertrauen würdest“, beschreibt Seidl die Situation als Bauherr.

Erwartungen voll und ganz erfüllt

Mit verschiedenen Protagonisten erzählt Seidl lustige Geschichten mit viel Augenzwinkern rund um das Bauen. Unterstützung bei der Entwicklung dieser Personen beziehungsweise beim Schreiben des Buches bekam er von Verlegerin Maria Seifert, die von Seidls hochprofessioneller Arbeit, Authentizität und Beobachtungsgabe begeistert ist, die in das Buch miteingeflossen sind.