Orchideen-Ausstellung im Stift Klosterneuburg. Das Augustiner-Chorherren Stift Klosterneuburg veranstaltet von 4. bis 19. März bereits zum elften Mal die Internationale Orchideen-Ausstellung. An die 30.000 Besucher werden erwartet.

Erstellt am 03. Februar 2017 (14:21)
zVg/Stift Klosterneuburg

Unter dem heurigen Motto „Zeitreise durch die Monarchien“ wird eine faszinierende Blumenwelt aufgebaut: Naturformen und gezüchtete Sorten treffen hier aufeinander.

Tausende Blüten, jede von ihnen ein Kunstwerk der Natur, ergeben eine einmalige Farbenpracht und Vielfalt. Sammler und Züchter aus Europa und Übersee zeigen ihre Blumen-Schätze und geben Ratschläge für die Pflege zu Hause. Ein beheiztes Ausstellungszelt im Konventgarten und die Orangerie bieten den Besuchern eine Fülle an interessanten Ausstellern und Gestaltungen. Die Präsentation ist mit einer Fläche von 2.000 m² und ca. 30.000 Besuchern die größte ihrer Art in Österreich.

Darüber hinaus gibt es wieder eine Fülle an Raritäten, praktischem Zubehör und vieles mehr zu bestaunen. Im Angebot sind u.a. Informationen für Gartenfreunde über Orchideen-Reisen in die Ursprungsländer sowie Fachbücher und ein Blumendoktor der mitgebrachte Orchideen meisterhaft umtopft und vieles mehr. Abgerundet wird dies durch kulinarische Angebote und kulturelle Höhepunkte, von denen das Stift Klosterneuburg einige zu bieten hat.

Weitere Informationen: www.stift-klosterneuburg.at/garten

NÖN-LeserClub-Mitglieder besuchen die Veranstaltung vergünstigt:

Artikel #36345434